Der TSV Herrlingen erwartet erneut 500 Teilnehmer beim Event der Extraklasse über 3 Tage in der Blausteiner Lix-Sportarena.

Ein sportliches Großereignis steht unmittelbar bevor!

Die aktuellen Meldestände, sowie Auslosungen und Ergebnisse am Turniertag kann man unter www.blautalpokal.de einsehen.
Die Konkurrenzen der Herren A, Herren B sind restlos ausgebucht und haben teilweise hohe zweistellige Wartelisten!

Die gemeldeten Teilnehmer dürfen sich erneut auf ein wirklich „umfangreiches & gewaltiges“ Tischtennis-Ereignis rund um den kleinen 40mm Ball freuen – es wird eine „heiße Wettkampf-Atmosphäre“ zu erwarten sein, denn auch die Wetterprognosen verheißen ein sonniges Wochenende!

Der TSV Herrlingen empfängt über 3 Tage in der Blausteiner Lix-Sporthalle alle Alters- und Leistungsklassen. Aktueller Meldestand am Donnerstag – 0:00 Uhr sind beachtliche 499 Anmeldungen. Es werden Gäste aus den Verbänden Württemberg, Baden, Südbaden, Bayern und Rheinland erwartet, aber auch aus Frankreich und der Schweiz, womit das Turnier erneut seinen großen Stellenwert in der Tischtennisszene nachdrücklich unter Beweis stellen kann.

Der zeitliche Ablauf ist wie in den Vorjahren fast unverändert – die Herren Konkurrenzen behalten ein Teilnehmerlimit, um eine gute „Spielbarkeit“ immer garantieren zu können. Hier haben die Herrlinger Veranstalter in den Konkurrenzen der Herren A und Herren B inzwischen teilweise zweistellige Wartelisten zu vermelden. Das spricht insgesamt für das Konzept des Ausrichters.

Kai OtterbachBei den Senioren gilt Ausnahmekönner Kai Otterbach / SF Nistertal (Foto rechts) als Titelverteidiger und aktueller Deutscher Meister im Mixed erneut zu den Favoriten in der A-Konkurrenz. Es können erneut alle 3 Senioren-Leistungsklassen (Konkurrenzen) mit starken Teilnehmerzahlen aufwarten. Auch die Konkurrenz der Seniorinnen ist in diesem Jahr überaus zahlreich und spielstark besetzt.

Danach folgen am Samstag tagsüber alle Jugendkonkurrenzen, welche in diesem Jahr erstmals im Bereich der Jungen U18 in 4 Leistungsklassen und bei den Mädchen U18 in 3 Leistungsklassen, sowie jeweils einer U12-Konkurrenz der „Minicracks“ für junge Einsteiger ausgetragen werden. Am Abend bildet die Konkurrenz der Herren C den Abschluss des zweiten Turniertages. Die Jugendkonkurrenzen weisen in diesem Jahr erneut eine gute Spielstärke aus. Hier gilt vor allem dem Bereich der Mädchen und Jungen U18 die besondere Aufmerksamkeit, denn mit starken Nachwuchshoffnungen aus dem gesamten Gebiet der Baden-Württembergischen Verbände – wird sich hier eine gute Perspektivgeneration miteinander um den Turniersieg in den verschiedenen Leistungsklassen messen.

Am Sonntag sind dann alle Damen Konkurrenzen und die weiteren Konkurrenzen der Herren auf dem Tagesprogramm vorgesehen. Die Teilnehmerstärkste Konkurrenz wird hier die angesetzte Ausspielung der Herren B am Sonntagnachmittag mit derzeit 64 Wettstreitern sein. Die „Königsklassen“ der Damen A und Herren A starten wie üblich um 11:30 Uhr – in der Konkurrenz der Herren A wird der Titelträger aus 2017 sich als „Gejagter“ erneut der Konkurrenz stellen. Marius Henninger vom Regionalligisten DJK Sportbund Stuttgart muss sich allerdings in diesem Jahr einer bärenstarken Konkurrenz stellen, denn es sind gleich 13 Spieler über der 2000-TTR-Grenze gemeldet und Titelverteidiger geht als an Nr.5 gesetzt in das Turnier.

Bei den Damen wird es eine neue Siegerin geben, da Seriensiegerin & Titelverteidigerin Alexandra Schankula / TSV Betzingen als Herrlinger Stammgast aufgrund Schwangerschaft dieses Jahr eine Pause einlegen darf. Als Favoritin geht neben Livia Drotarova / TSV Betzingen auch die Schweizerin Katharina Rehorek in die A-Konkurrenz der Damen. Ganz besonders freut man sich beim Turniergastgeber um den Umstand, dass wirklich alle 3 Damen-Konkurrenzen ausgetragen werden können. Über einen solchen Umstand können sich die wenigstens Turnierveranstalter in ganz Deutschland erfreuen. Die Damen B und C werden allesamt einzeln ausgetragen und es bedarf wie im Vorjahr keiner Zusammenlegung.

Die Tischtennis-Abteilung des TSV Herrlingen freut sich über Besucher und Zuschauer – denn es wird bester Tischtennissport garantiert. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt – denn das Küchenteam des TSV Herrlingen wird die Lixsporthalle wie immer in gewohnter Manier zu fairen Sportpreisen bewirtschaften.

Auch in diesem Jahr steht Hauptsponsor TIBHAR als leistungsstarker Partner dem TSV Herrlingen zur Seite und präsentiert den Teilnehmern und Publikum mit dem Fachhändler Spin & Speed die komplette Vielfalt der Tischtennisindustrie. Der Fachhändler Spin & Speed um seinen Geschäftsführer Kai Otterbach wird dabei mit einem Verkaufstand in der Halle vor Ort sein.

Zeitplan:
Freitag, 25. Mai 2018
18:30 Uhr Seniorinnen AK I
18:30 Uhr Alle Senioren AK I – Leistungsklassen A bis C

Samstag, den 26. Mai 2018
9.00 Uhr Jungen U12 Minicracks; Jungen U18 Leistungsklasse D und C
11:00 Uhr Jungen U18 Leistungsklasse A und B
14:00 Uhr Mädchen U12 Minicracks; Mädchen U18 Leistungsklasse A, B und C
16:30 Uhr Herren C (TTR 1301 bis 1500)

Sonntag, den 27. Mai 2018
9:00 Uhr Herren D/E (TTR 0 bis 1350)
11:30 Uhr Damen A (TTR 1301 – 2999)
11:30 Uhr Herren A (TTR 1701 - 2999)
14:00 Uhr Damen B (TTR 1101 bis 1300) und Damen C (TTR 0 bis 1100)
14:00 Uhr Herren B (TTR 1501 bis 1700)

Text: Wolfgang Laur | Foto: Manuel Michaelis

 canada goose parka damen