Fünf erfolgreiche Herrlinger Jugendspieler konnte unsere Abteilung beim Ulmer TOP-10 stellen - Ranglistensieg durch Luisa Hagmeyer! >>

Mit tollen Leistungen waren 5 Herrlinger Jugendspieler beim TOP-10 Ranglistenturnier in Wiblingen vertreten. Dabei spielte sich vor allem Luisa Hagmeyer als Turniersiegerin in den Vordergrund, aber auch Julian Michaelis war mit Platz 2 absolut im Soll und hat die Qualifikation zur nächsten Ebene geschafft. Aber auch Ersatzmann und Neuzugang Rene Schnalzger konnte in einem ausgeglichenen Feld der Jungen U15 mit Platz 5 tolle Akzente setzen.

Jungen U15:
5. Platz Rene Schnalzger
Ergebnis: 5:4 Spiele
Mit einer sehr überzeugenden Leistung konnte Rene Schnalzger das Turnier mit 5 Siegen bei 4 Niederlagen auf Platz 5 beenden. Viermal musste er über die volle Distanz gehen und zeigte speziell gegen Ken Erdle (TTC Setzingen) und Marvin Sobott (SC Staig) Nervenstärke, als er 0:2-Rückstände ausgleichen konnte. Gegen die 4 vor ihm platzierten Spieler war Rene leider kein Satzgewinn vergönnt - somit das maximal mögliche herausgeholt! 

Luisa HagmeyerMädchen U18:
1. Platz Luisa Hagmeyer
Ergebnis: 9:0 Spiele
Luisa erspielte sich durch eine gelassene aber trotzdem konzentrierte Leistung den Turniersieg. Gerade in den entscheidenden Momenten gegen Alexandra Schillinger (TSV Langenau) ließ sie sich trotz eines 1:2-Satzrückstandes und eines knapp mit 15:17 verlorenen Satzes nicht aus der Konzentration bringen und trat gut fokussiert auf. Nach Platz 2 im letzten Jahr konnte sie sich nun endlich als Favoritin die Krone aufsetzen und sich so zum TTVWH Schwerpunkt-Ranglistenturnier, welches am 22.10. in Erbach stattfinden wird, qualifizieren.

>> im Bild rechts: Luisa Hagmeyer konnte durch eine konzentrierte Leistung das Ulmer TOP-10 Ranglistenturnier gewinnen. Herzlichen Glückwunsch dazu! 

Jungen U18:
2. Platz Julian Michaelis
Ergebnis: 6:1 Spiele
In einem kleinen, aus nur 8 Spielern bestehenden Feld musste Julian am Ende nur dem Sieger Andreas Schill (SC Staig) geschlagen geben, konnte sonst aber alle Spiele sicher gewinnen und hat sich somit verdient zum Schwerpunktranglistenturnier II qualifiziert.
5. Platz Eric Felske
Ergebnis 2:5 Spiele
Eric bestätigte mit Platz 5 sein momentan sehr konstant abrufbares Leistungsvermögen. Den vier vor ihm platzierten Spielern war er jedoch jeweils recht deutlich in 3 Sätzen unterlegen. Im vereinsinternen Duell gegen Neuzugang Florian Manecke ging Eric mit 2:1-Sätzen in Führung, musste sich aber am Ende noch 2:3 geschlagen geben. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses landete er trotzdem mit 2 Siegen am Ende einen Platz vor Florian.
6. Platz Florian Manecke
Ergebnis 2:5 Spiele
Ebenfalls 2 Siege konnte Florian einfahren. Zum einen im Duell gegen Eric und einen 4-Satz-Erfolg gegen Alessandro Kummer (SSV Ulm 1846). Peter Renz (SC Vöhringen) musste er knapp im Entscheidungssatz mit 12:14 gratulieren, nachdem er zuvor einen 0:2-Rückstand nervenstark ausgleichen konnte. 

>> im Bild unten: Julian Michaelis auf Platz 2, (vor ihm stehend) Florian Manecke und (untere Reihe 2. von rechts) Eric Felske vertraten den TSV Herrlingen in der Jungen-U18-Konkurrenz stark. 

Siegerehrung Jungen U18 - Ulmer Top-10 RLT

Ergebnisse

Text: Nicole Kiessling | Foto: Volker Arnold und Manuel Michaelis

 michael kors handtasche