Florian Manecke - Eric Felske - René Schnalzger - Moritz MoikJungen I auch bei der 1:6-Niederlage gegen den Mitfavoriten des SV Böblingen mit ansprechender Leistung - das Team war nur in einer Partie Favorit und erspielte dort den Ehrenpunkt >>

Jungen – Verbandsklasse Süd:
TSV Herrlingen - SV Böblingen > 1:6

>> im Bild: unser Team der Jungen I sprüht derzeit vor Spiellaune - guter Mix aus Motivation, Spaß & Kampfeinstellung - von links nach rechts -> Florian Manecke, Eric Felske, René Schnalzger und Moritz Moik

Gegen den Mitfavoriten aus Böblingen wartete man gespannt auf die Aufstellungs-Wundertüte, da die Gäste im Vorfeld etwas Personalprobleme signalisierten. Doch das Personal-Karussell war dann aufgrund der Doppelaufgabe der Böblinger in Staig und Herrlingen sehr stark ausgewählt worden und damit war kein „Kraut gewachsen“ gegen die starken Akteure des Gastes. Dafür mussten die Gäste jedoch einige logistische Aufwendungen betreiben.
Dennoch zogen sich die Herrlinger Jungs sehr gut aus der Affäre und konnten zu Beginn in beiden Doppeln fast auf Augenhöhe agieren. Beide Partien gingen nun knapp mit 1:3-Säzten an die Gäste. Eric Felske und Moritz Moik boten unter anderem auch SV-Spitzenmann Christian Wessels (über 1800 TTR) durchaus gut Paroli und konnten gegen den "wilden Vogel" Gordon Vogt, seines Zeichens Abwehrstratege ebenfalls knappe Entscheidungen herbeiführen. Den Herrlinger Ehrenpunkt erspielte mit einem 3:0-Erfolg unser Florian Manecke, während sich René nach drei knappen Sätzen zu Beginn erst im 4. Satz deutlich geschlagen geben musste.

Text: Wolfgang Laur | Foto: Manuel Michaelis

 

 canada goose deutschland