Saisonauftakt in der Kreisliga A: Jungen III mit erstem Punktgewinn der Saison gegen den VfB Ulm III in der neuen Spielklasse >>

Jungen U18 Kreisliga Gr. 2:
TSV Herrlingen III - VfB Ulm III > 5:5

Team Jungen IIIBereits in den Doppeln konnte man bemerken, was für ein spannendes Spiel es zum Start in die neue Saison werden wird. Mit einer 5-Spieler-Taktik wollte man einen ersten Punktgewinn realisieren, nachdem unser Team in dieser Saison mit dem Ziel Klassenerhalt "ausgestattet" wurde. Eine wirklich große Herausforderung, welche wir nur gemeinsam mit Trainingsfließ und guter Gemeinschaft erreichen werden. Reindl/Selg sowie Bohnacker/Alber in den Doppeln, ergänzt durch Sebastian Bolek im Einzel lieferten dabei der 3. Vertretung des VfB Ulms, welche gar mit 4 weiblichen Ergänzungsspielerinnen antrat, einen großen Kampf über die volle Distanz. Beide Doppel gingen im Entscheidungssatz an die Jungs, wobei Samuel Bohnacker und Nico Alber einen 0:2 Satzrückstand aufholen konnten. Im vorderen Paarkreuz waren die Ulmer durch die junge Alea Bühler und Pauline Hundsdorfer stark besetzt, sodass im ersten Durchgang kein Punktgewinn erzielt werden konnte. Im 2. Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, wobei Leopold Selg sicher gegen Fenja Bühler punkten konnte. Im Spitzenpaarkreuz unterlag Lukas Reindl nach gewonnenem ersten Satz noch der gegnerischen Nr. 1, während Nico Alber gegen Alea Bühler nach 1:2 Satzrückstand noch mit 11:9 im 5. Satz die Oberhand behalten konnte. Im hinteren Paarkreuz wurden erneut die Punkte geteilt, hier war erneut Leopold Selg dank guter Form und cleverem Spiel erfolgreich da er seiner Gegnerin keinerlei Entfaltungsmöglichkeit zuließ und somit den Herrlinger ersten Punktgewinn sicherte.

>> im Bild rechts: unser Team der Jungen III mit Sebastian Bolek, Samuel Bohnacker, Nico Alber, Leopold Selg und Lukas Reindl nach erfolgreichem Punktgewinn über die volle Distanz gegen den VfB Ulm III 

Text: Nicole Kiessling | Foto: Eric Felske