Jungen I mit starkem Erfolg beim Aufsteiger TSV Rot an der Rot - Jungen II bieten dem Tabellenführer SC Staig II im Bezirksderby einen großen Kampf bei der knappen Niederlage - Jungen III "überrumpeln" Gastgeber SC Bach beim Auswärtserfolg - Jungen IV müssen knappe Niederlage gegen den RSV Ermingen hinnehmen >> 

Verbandsklasse Süd:
TSV Rot a. d. Rot - TSV Herrlingen > 2:6
Gegen die etwas ersatzgeschwächt angetretenen Gegner aus Rot a. d. Rot konnten unsere Jungen I einen klaren Sieg einfahren. Speziell Julian Michaelis überzeugte mit 2 deutlichen 3-Satz-Siegen im Spitzenpaarkreuz und im Doppel an der Seite von Tobias Stehle, welcher sich gegen die gegnerische Nr. 3 überraschend schwer tat. Das zweite Doppel bestehend aus Hasancan Ataseven und Florian Manecke lag bereits mit 2:0-Sätzen klar in Führung, musste dann noch den Ausgleich hinnehmen, um im Entscheidungssatz knapp mit 11:9 die Oberhand zu behalten. Im Einzel konnten sowohl Hasancan als auch Florian einen Zähler zum verdienten Auswärtserfolg beisteuern, welcher diese Mal von Karsten Hiemesch als "Headcoach" aus dem Team der Herren I erfolgreich begleitet wurde. 

Landesklasse Gr. 7:
TSV Herrlingen II - SC Staig II > 4:6
Bereits am Freitagabend lieferte die 2. Jungenmannschaft dem Tabellenführer SC Staig einen großen Kampf. Im Doppel wurden bei einen Sieg von Eric Felske & Moritz Moik die Punkte zuerst geteilt. Auch im Einzel wurden danach die Punkte geteilt. Julian Oed besiegte die Nr. 2 der Gäste, während sich Moritz Moik der jungen Nr. 1, Manuel Prohaska, mit 1:3-Sätzen geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkreuz erneut dasselbe Bild - einem Sieg von Eric Felske stand eine Niederlage von René Schnalzger gegenüber. Somit 3:3 Zwischenstand nach dem ersten Durchgang. Dann sollte leider nur noch ein stark aufspielender Moritz Moik punkten, sodass nach vielen knappen Entscheidungen bereits die dritte 4:6 Saison-Niederlage zu Buche stand. Dennoch befindet sich unser junges Team in einer guten Entwicklungsphase und die stetig guten Leistungen werden bald auch mehr Punkten belohnt werden. 

Bezirksklasse Gr. 2:
Sport-Club Bach I - TSV Herrlingen III > 1:6
Einen klaren Sieg fuhren Jakob Bromberger, Nicolas Bolek, Paul Trompler und Nico Alber beim SC Bach ein. Gegen jenes Team war man in der letzten Saison zu Hause noch mit 2:6 unterlegen. Lediglich Nicolas Bolek musste sich der Nr. 1 des Gastgebers geschlagen geben, ansonsten gingen alle Partien deutlich an unser Team. Jakob Bromberger konnte zum Abschluss die Nr. 1 in 4 Sätzen besiegen, sodass nun der zweite Tabellenplatz vorerst gefestigt werden konnte. Jedoch stehen noch zwei sehr schwere Aufgaben in der Vorrunde aus. 

Kreisliga B Gr. 3:
TSV Herrlingen IV - RSV Ermingen I > 4:6

>> im Bild rechts: Lukas Reindl konnte trotz einem Sieg im Doppel und zwei Einzelsiegen die Niederlage der Jungen IV nicht verhindern. 

Den Unterschied in dieser Partie machte das starke vordere Paarkreuz der Erminger aus, denn dort konnte unser vorderes Paarkreuz leider keinen Punkt erspielen. Am nächsten war noch Leopold Selg bei der engen 5-Satz-Niederlage gegen den Spitzenspieler der Erminger. Im hinteren Paarkreuz konnte Lukas Reindl beide Spiele stark für sich entscheiden, sowie auch Faraz Abbas seinen ersten Sieg in dieser Saison feiern durfte, aber im späteren Verlauf sich im entscheidenden Spiel nach 2:1-Satzführung noch mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen musste und damit die Niederlage leider nicht mehr verhindern konnte.

Text: Nicole Kiessling | Foto: Manuel Michaelis