Flyer Mädchen Schnupperkurs

INHALT: lockere Trainingseinheit für Mädchen, welche dadurch den "Kick" für die Sportart Tischtennis erfahren sollen.

TEILNEHMER: eingeladene Mädchen aus allen Ortsteilern der Stadt Blaustein. Unsere Trainerin Katrin Honold hat sich mit zwei unserer Perspektivspielerin, Julia Männer und Sarah Nill zusammengetan und einen "Schnupperkurs" extra nur für Mädchen ins Leben gerufen.

Inhalt Mädchen Schnuppertag

 

Sondertrainingseinheit - Donnerstag 16. April

ZEITRAHMEN: 19:00 bis ca. 21:00 in der Lindenhofhalle Herrlingen (nicht früher - und auch nicht länger!)

INHALT: Filmaufnahmen für Lehrprobe Manuel Michaelis (Trainer C-Ausbildung) - dazu nebenbei "freies Training" möglich

TEILNEHMER: eingeladene Teilnehmer von Manuel Michaelis, sowie für freies Training aller Herrlinger TT-Cracks

Sondertrainingseinheit - Donnerstag 09. April

ZEITRAHMEN: 18:45 bis 20:30 in der Lindenhofhalle Herrlingen (nicht früher - und auch nicht länger!)

INHALT: Systemtraining und Balleimertraining

TEILNEHMER: alle Herrlinger TT-Cracks, welche ein wenig mehr möchten!

 Eine wirkliche Perspektivspielerin verstärkt unser Aufsteigerteam der Mädchen!

 

Mit diesem Neuzugang war nun wirklich nicht unbedingt zu rechnen – doch am Ende ging es wirklich „Ratz-Fatz“ und Abteilungsleiter Wolfgang Laur erhielt eines Abends per Online Nachricht ein sehr überraschendes und unerwartetes „Go“!

Mit Nicole Kiessling (16 Jahre), ehemals Spitzenspielerin des erfolgreichen Staiger Mädchen Verbandsklassenteams, gesellt sich eine wirkliche Perspektivspielerin dem TSV Herrlingen dazu. Nicole hatte den eigenen Wunsch geäußert nochmals bei den Mädchen hochklassig auf Punktejagd zu gehen und bekommt diese Möglichkeit bei uns im Aufsteigerteam der Mädchen von der Landesliga in die Verbandsklasse auf dem Serviertablett angeboten. Als neue Nr.1 des Teams löst sie dabei Larissa Pichi ab, welche altersbedingt zu den Damen wechseln wird und soll als Führungsspielerin unser Team in die neue Spielklasse führen.

Darüber hinaus darf Nicole als Jugendersatzspielerin sehr hochklassig im Bereich der Damen im Team 3 in der Verbandsliga zusätzlich neue Erfahrungen sammeln und wird dort sicherlich schon jetzt als wirklicher Joker eine wichtige Rolle einnehmen können.

Zusätzlich wollen wir als TSV Herrlingen versuchen der jungen und ehrgeizigen wie auch hochemotionalen Spielerin das Umfeld zu bieten, damit sie sich in ihrem letzten Mädchenjahr auch im Einzelsport nochmals einige Wünsche von großen Meisterschaften und hochklassigen Ranglisten erfüllen kann. Mit einem hervorragenden 14. Platz beim Baden-Württembergischen Jahrgangs-Ranglistenturnier wurde hier schon einmal ein guter Anfang beim Debüt im Herrlinger Trikot gemacht!

 

Herzlich Willkommen Nicole - die Herrlinger Tischtennisfamilie freut sich sehr über diesen ungemein wichtigen Perspektivzugang und vor allem über die große Portion des „Onfire seins“ welches in dieser unbändigen Spielerin inne wohnt!

Und noch eine Perspektivspielerin für unser Aufsteigerteam der Mädchen!

Mit Saskia Hamel war man eigentlich schon länger immer im losen Kontakt, aber die junge Spielerin hatte bisher immer ihrem bisherigen Verein SC Bach vorbildlich die Treue gehalten. Doch so mancher Umstand im Umfeld hat sich über die letzten Monate einfach ein klein wenig geändert und plötzlich war der TSV Herrlingen für Saskia und ihren verantwortlichen Eltern wieder ein interessantes Thema. Nach erneuten „Testtrainings-Einheiten“ entschloss sich die junge und sehr gefühlvoll agierende Linkshänderin nun zum Sprung nach Herrlingen.

Die noch 13-jährige Saskia gilt im gesamten Bezirk Ulm im Bereich der U15 Mädchen als eines der größten Talente überhaupt und bringt hervorragende sportliche Voraussetzungen mit. Bisher war sie am Tisch manchmal einfach noch etwas zu „brav“ und konnte dadurch ihre Möglichkeiten noch nicht auf den Tisch bringen – um dies in Zukunft zu verbessern ist die junge Spielerin beim TSV Herrlingen nun wohl an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit und kann damit den nächsten Schritt in eine erfolgreiche Tischtennis-Zukunft machen.

Gemeinsam mit Nicole Kiessling, Verena Schneider und Deborah Nill darf Saskia in der kommenden Saison an Position 3 in der Verbandsklasse Süd aufschlagen und dort ihre ersten hochklassigen Erfahrungen sammeln. Die verantwortlichen Trainer des TSV sind voller Zuversicht, Saskia über die nächsten Jahre schnell an die hochklassigen Damenteams heranführen zu können. Unlängst zeigte sich auch Oliver Appelt, Chefcoach der Damen des VfL Sindelfingen, von Saskia beim Baden-Württembergischen Jahrgangs-Ranglistenturnier sehr begeistert und attestierte der jungen Spielerin sehr gutes Potential sich beim TSV Herrlingen weit nach oben entwickeln zu können.

 

Herzlich Willkommen Saskia - die Herrlinger Tischtennisfamilie freut sich sehr über diesen perfekten „Linkspfoten“-Perspektivzugang und der damit verbundenen Chance das große Potential gemeinsam weiterzuentwickeln.